Neues Unnerwegs

Neustadt: Den Frühling hören im Kaltenbrunnertal

Als Winterwanderung habe ich schon mal über das Kaltenbrunner Tal geschrieben. Im Frühling und Sommer hat es jedoch seinen ganz anderen Charme. Wir sind gerne dort, weil es von Neustadt aus super schnell zu erreichen ist. Fast gleich nach den letzten Neustadter Stadthäusern Richtung Lambrecht, gehts (etwas versteckt) links ins Kaltenbrunner Tal. Von der Hauptstraße abgebogen fahrt ihr nochmal ca. 10 Minuten mit dem Auto eine sehr schmale Straße entlang, bis ihr auf einen großen Parkplatz kommt.

Hier die Adresse für’s Navi:
Kaltenbrunner Hütte 1, 67434 Neustadt an der Weinstraße

Zu nicht Corona-Zeiten hat die Hütte geöffnet und lädt zu Kaffee, Kuchen und deftigen Speisen ein. Hoffentlich bald wieder!

Da zur Zeit die Krötenwanderung im Kaltenbrunnertag stattfindet, ist nur der linke Weg um die Teiche geöffnet. Wer sich bei der Krötenwanderung beteiligen möchte (sicher eine tolle Erfahrung für die Kinder), kann sich hier melden: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/aktion-kroetenwanderung/index.html

Wir laufen gemütlich mit Laufrad, Kinderfahrrad und Kinderwagen los. Die Wege sind (bis auf ein kurzes Stück) breite Wanderwege. Im Tal kann man zurzeit den Frühling so richtig hören, weil keine anderen Geräusche, wie Verkehrsgeräusche, stören. Hört mal genau hin: Die Mäuschen huschen durchs Unterholz, der Kuckuck schlägt Löcher in einen Baum, Enden quaken auf den Teichen… Irgendwann öffnet sich der Wald und ihr kommt auf eine Wiesenfläche. Manchmal stehen dort auf Schafe. Zeit, um Sonne zu tanken und eine kleine Pause einzulegen, solltet ihr hier allemal mitbringen.

Nach der Wiese geht es einen kleinen Verbindungsweg rechts runter und auf der anderen Talseite wieder nach oben. Mit dem Kinderwagen kommt man etwas holprig durch, aber es geht. Kinderfahrräder und Laufräder haben wir das kurze Stück getragen. Auf der anderen Seite lässt es sich problemlos weiter fahren. Wir befinden uns dann auch schon auf dem Rückweg.

Wer findet den Stiefel am Baum?

Irgendwann kommt ihr wieder auf eine größere Lichtung. Hier ist eine Wiese direkt am See. Ein kleines Schutzhäuschen mit Fischdesign wartet auf müde Wanderer. Wasser sprudelt aus einer Quelle. Ein etwas älteres Holzkrokodil wartet auf krabbelnde Kinderfüße. Und ein großes Bienenhotel ist dort neuerdings zu bestaunen. Platz für ein Picknick und Steine ins Wasser hüpfen zu lassen.

Insektenhotel

Zum Auto zurück sind es nur noch ca. 20 Minuten.

Habt einen schönen Frühlingsausflug!
Eure Pfalz-Mama.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.